Warum?

Es ist schon eine Weile her, das ich auf der Müllerstraße flanierte und am Leopoldplatz gewohnheitsmäßig einen Blick zur Woolworth-Filiale warf, um dann erstaunt innezuhalten. Vor dem Laden standen keine Wühltische, die Türen waren verschlossen und mit Papier abgeklebt. Genau in diesem Moment traten zwei Rentnerehepaare, im Gespräch vertieft, auf den Markt zu und stießen regelrecht mit den Nasen auf die verriegelten Türen. Sie blieben ebenso schockiert wie ich stehen und dachten vermutlich das gleiche wie ich: Der Woolworth hat zugemacht! Außen an den Türen klebten Zettel mit der simplen, überraschenden und erleichternden Botschaft: Wegen Umbau geschlossen!
Ich bilde mir ein, zuvor keine Hinweise auf einen Umbau gelesen zu haben und die, in meinen Augen, plötzliche Schließung ärgerte mich aus einem bestimmten Grund. Beim letzten Einkauf war mir in der kleinen, meist nicht feinen Computerecke ein USB-betriebener Mini-Staubsauger für den Schreibtisch aufgefallen. Ich hatte nicht genügend Geld bei mir gehabt und dachte mir, dass ich ihn beim nächsten Mal kaufe, wenn ich hier in der Ecke zu tun habe. Das hatte sich also erstmal erledigt. Einige Wochen später gab es einen Hoffnungsschimmer, als ein Plakat verkündete: »Wiedereröffnung in sechs Wochen« Weiterlesen